18. Oktober 2022, Hofstetten bei Brienz

Thema

Solaranlagen sind der einfachste Weg zur Produktion von Energie! Doch wie werden Solaranlagen optimal integriert? Zukünftig sind Solarmodule Teil der Gebäudehülle auf dem Dach, in der Fassade oder als Balkongeländer. Übrigens: Solarpanels gibt es in vielen Farben und blendfrei. Der Energie- und Klima-Talk bringt Ihnen vielfältige Lösungen näher und stellt Ihnen gute Umsetzungsbeispiele vor.

Unsere Fachleute präsentieren Ihnen Solarfassaden, die künftig eine wichtige Rolle bei der Stromerzeugung im Winter spielen. Und wenn Sie eigenen Strom produzieren wollen, aber das Eigenkapital dazu fehlt? Auch das geht, mit Crowdfunding zur Photovoltaik-Anlage – wir zeigen Ihnen wie. Dann stellen wir Ihnen auch weitere Finanzierungsmöglichkeiten vor, die steuerliche Vorteile bringen und den Wert des Eigenheims steigern. Dafür haben die Banken unterschiedliche Förderprogramme im Angebot. 

Auf dem Podium haben wir den schweizweit bekannten Sänger und Unternehmer Marc Trauffer. Er wird seine Erfahrungen mit der Inbetriebnahme einer Photovoltaikanlage mit Ihnen teilen.

Durch den Talk führt Sie die Radio-SRF1-Moderatorin Sonja Hasler, unter anderem bekannt durch die Sendung Persönlich. 

Ihre Fragen können Sie bereits bei der Anmeldung eingeben oder während dem Anlass direkt live oder im Chat ans Podium stellen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme vor Ort oder online. 

Programm

Referenten und Podiumsteilnehmer

Pierre Olivier Cuche
CEO Solarwall SA

Pierre-Olivier Cuche gründete die Firma Solarwall SA und leitet die Firma seitdem. Er hat Elektroingenieur und Marketing studiert. Mit Solarwall, der integrativen Spezialisierung von PV-Anlagen auf Gebäuden, hat er über 20 Jahre Erfahrung im Solarenergie- und Gebäudefassadebereich.


Sonja Hasler
Moderation

Sonja Hasler studierte Theologie, Germanistik und Psychologie und jobbte als Zeitungsjournalistin und Radioreporterin. 2006 war sie beim Schweizer Fernsehen Aushängeschild der «Rundschau». Später moderierte sie als erste Frau die «Arena». Seit 2015 ist sie Gesprächsleiterin der Radio-Sendung «Persönlich» und Produzentin der Frühsendung bei Radio SRF 1.

Patrick Hofer-Noser
Geschäftsleiter 3S Solar Plus

Dr. Patrick Hofer-Noser ist Gründer und Eigentümer der 3S Swiss Solar Solutions AG in Gwatt bei Thun. 3S entwickelt, produziert und verkauft solare Bauprodukte. Die in Thun produzierten Solarmodule werden direkt in die Gebäudehülle – dem Dach, der Fassade oder dem Balkongeländer – integriert und produzieren umweltfreundlichen Strom.

Ueli Nyffenegger
Gastgeber und Vorsteher Amt für Umwelt und Energie

Ulrich Nyffenegger führt das Amt für Umwelt und Energie des Kantons Bern. Er ist massgeblich für die Umsetzung der kantonalen Energiestrategie und Klimapolitik verantwortlich.

Seit Jahren ist er in der Energiebranche tätig und bestens mit Wirtschaft, Politik und Verwaltung vernetzt. Er engagiert sich als Vorstandsmitglied beim energie-cluster.ch und bei Minergie sowie im Fachrat Energie des SIA.

Aurel Schmid
CEO Solarify

Aurel Schmid ist Gründer der Solarify GmbH. Nach einem Studium in Umweltmanagement entwickelt er und sein wachsendes Team seit 2016 das Solarify Finanzierungsmodell. Dabei finanziert die Bevölkerung Solaranlagen auf mittelgrossen Flächen, die für ein Contracting normalerweise nicht in Frage kommen.

Marc Trauffer
Schweizer Mundart-Popsänger und Unternehmer aus dem Berner Oberland

Bekannt wurde Marc Trauffer als Sänger der Berner Band Airbäg. Später, als Solokünstler etablierte er sich als feste Grösse in den Schweizer Charts. 2009 übernahm Marc Trauffer die Holzspielwarenfabrik Trauffer seiner Eltern und führt sie seither als Inhaber. Im Juni 2022 eröffnete er mit seiner Frau das Bretterhotel in Hofstetten bei Brienz.

Rudolf von Bergen
Niederlassungsleiter Berner Kantonalbank Brienz

Rudolf von Bergen leitet seit 2009 den BEKB-Standort in Brienz. Mit vielen Jahren Erfahrung in der Finanzberatung ist er auch auf Fragen rund um die Finanzierung von Solaranlagen spezialisiert. Als Kantonalbank ist die BEKB in den Regionen Bern und Solothurn stark verwurzelt und leistet einen wichtigen Beitrag zur eigenständigen und nachhaltigen Entwicklung der Region. Für nachhaltiges Bauen und Sanieren bietet die BEKB attraktive Finanzierungsmöglichkeiten an.

Ort

Trauffer Erlebniswelt & Bretterhotel

Holzkuhplatz 1
3858 Hofstetten bei Brienz

Anfahrt, ÖV und Parkplätze

Mit dem ÖV:

Trauffer Erlebniswelt befindet sich direkt gegenüber der Haltestelle Hofstetten b. Brienz, Kritz.

Fahrzeit ab dem Brienzer Bahnhof ca. 10 Minuten mit der Linie 151.


Mit dem Auto:

Beachten Sie, dass es beim Hotel keine Parkplätze hat. Benutzen Sie bitte die ca. 100m entfernten kostenpflichtigen Parkplätze beim Eingang Ballenberg West (Museumsstrasse 100, 3858 Hofstetten). Die Parkplätze sind gut signalisiert.

Beachten Sie die intensive Bauphase auf dem Strassennetz zwischen Thun und Brienz. Rechnen Sie Mehrzeit ein.

Anmeldung